Königsberger Klopse – das preußische Originalrezept

von Jannik Degner

Königsberger Klopse sind eines der bekanntesten deutschen Gerichte. Laut einer Umfrage kennen 93 Prozent der deutschen Bevölkerung diesen absoluten Klassiker. Und natürlich habe auch ich mich daran versucht, nachdem ich letztens in einem polnischen Restaurant eine unfassbar leckere Variante der „Kapernklopse“ gegessen habe – wie Königsberger Klopse auch genannt werden.

Heute gehen wir also den Mythen rund um dieses Gericht mal auf den Grund. Welches Fleisch wird verwendet? Kapern – ja oder nein? Wie wird die cremige Sauce gezaubert? Und was haben Sardellen eigentlich mit den Königsberger Klopsen zu tun. Hier erfährst Du mehr …

Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln und roter Bete

Königsberger Klopse

Die Königsberger Klopse sind ein preußisches Festtagsessen. In diesem Rezept habe ich mich versucht, soweit wie möglich an das Originalrezept heranzutasten. Mit Hackfleisch vom Kalb, Kapern & Sardellen.
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Kalbsfrikadellen, Kapernsauce, Kochklopse, Königsberger Klopse
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 1059kcal
Autor: Jannik Degner

Zutaten

Für die Königsberger Klopse

  • 500 g Kalbshackfleisch
  • 80 g Weißbrot
  • 100 ml Sahne
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 2 EL Paniermehl
  • ½ Bund Bund Petersilie
  • ½ TL Kapern
  • 2 Stück eingelegte Sardellenfilets
  • 2 TL scharfer Senf
  • 2 Stück Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Stück Pimentkörner
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss

Für die Brühe

  • 1 Liter Kalbsfond
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Nelke
  • 2 Stück Pimentkörner
  • 3 Stück schwarze Pfefferkörner

Für die Kapernsauce

  • 50 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml der Brühe siehe oben
  • 150 ml Sahne
  • ½ TL Zucker
  • ½ TL Senf
  • 1 EL eingelegte Kapern
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Stück Zitrone
  • Muskat und Piment nach Belieben

Für die Salzkartoffeln

  • 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • frisch gehackte Petersilie

Für die rote Bete

  • 400 g gekochte rote Bete
  • 50 ml Apfelessig
  • 1 Stück Schalotte
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für die Königsberger Klopse

  • Das Brot in 100 ml Sahne einweichen. Die Schalotten fein hacken. Die Petersilie sowie Kapern und Sardellenfilets fein schneiden.
    Brot einweichen
  • Alles zusammen mit dem Hackfleisch und den weiteren Zutaten vermengen und mit Salz, Pfeffer, zerstoßenem Piment und geriebener Muskatnuss würzen. Daraus – je nach Belieben größere oder kleinere – Klopse formen.
    Hackfleischmasse

Für die Brühe

  • Den Kalbsfond erhitzen und eine mit Lorbeer und Nelke gespickte Zwiebel dazugeben. Pfefferkörner und Piment ebenfalls in die Brühe geben. Aufkochen lassen und dann auf niedrige Hitze stellen.
    Brühe für die Kapernklopse
  • Die Königsberger Klopse in dem heißen Sud rund 15 Minuten ziehen (aber nicht kochen) lassen. Danach herausnehmen und warmhalten.
    Königsberger Klopse kochen

Für die Kapernsauce

  • 50 g Butter in einem Topf erhitzen. Dann das Mehl hinzugeben und umrühren.
    Mehlschwitze
  • Mit 100 ml Weißwein ablöschen. Dann 400 ml der Brühe von oben hinzugeben und aufkochen lassen – dabei umrühren.
    Mit Brühe und Wein ablöschen
  • 1 EL Kapern und 150 ml Sahne hinzugeben. Jetzt nicht mehr kochen lassen.
    Weiße Sauce zu Königsberger Klopsen
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Senf, Zitronensaft und Zitronenabrieb abschmecken. Nach Belieben außerdem mit Piment und Muskatnuss würzen.

Für die Salzkartoffeln

  • Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Anschließend rund 20 Minuten in Salzwasser kochen.
    Kartoffeln schälen & schneiden
  • Dann etwas ausdampfen lassen, in Butter schwenken und etwas frisch gehackte Petersilie dazugeben.

Für die rote Bete

  • Aus Salz, Pfeffer, Zucker und Essig sowie der fein gehackten Schalotte eine Marinade verrühren.
    Marinade für die rote Bete
  • Die rote Bete in feine Würfel schneiden und bis zum Servieren in der Marinade ziehen lassen.
    Rote Bete einlegen

Königsberger Klopse anrichten

  • Die Kartoffeln auf einen Teller geben, daneben die Königsberger Klopse geben und mit Sauce überziehen. Mit Petersilie garnieren und dazu die rote Bete reichen.
    Königsberger Klopse

Nährwerte

Calories: 1059kcal | Carbohydrates: 75g | Protein: 41g | Fat: 65g | Saturated Fat: 28g | Cholesterol: 257mg | Sodium: 1239mg | Potassium: 2022mg | Fiber: 9g | Sugar: 13g | Vitamin A: 2234IU | Vitamin C: 59mg | Calcium: 193mg | Iron: 9mg

Saure Klopse, Kapernklopse oder Könisgberger Klopse – der ultimative Ratgeber

In Deutschland zählen die Königsberger Klopse fast schon zum Weltkulturerbe und so darf natürlich auch hier bei tastybits ein entsprechendes Rezept nicht fehlen. Ursprünglich stammt das über 200 Jahre alte Rezept aus Königsberg – der ehemaligen Hauptstadt Preußens und dem heutigen Kaliningrad. Doch bevor wir auf die einzelnen Zutaten eingehen, wollen wir uns mal anschauen, was Königsberger Klopse denn eigentlich sind.

Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln und roter Bete

Was sind Königsberger Klopse?

Wie der Name schon erahnen lässt, handelt sich dabei um Klopse, die aus Hackfleisch, Brot, Ei, Senf und Sardellen (ja – richtig gehört) geformt werden. Diese lässt Du dann in einer Fleischbrühe mit Zwiebeln, Piment, Lorbeer und Pfeffer ziehen.

Fertig geformte und gegarte Kapernklopse

Anschließend werden sie mit einer weißen Sauce serviert. Also einer klassischen Mehlschwitze, die mit Sahne, Kapern und Petersilie verfeinert wird.

Welches Fleisch für Königsberger Klopse?

Das Originalrezept für Königsberger Klopse sieht tatsächlich Hackfleisch vom Kalb vor. Schließlich waren Könisgberger Klopse früher kein Alltagsessen, sonder durchaus ein Gericht für besondere Anlässe. Kalbshackfleisch bekommst Du in der Regel beim Fleischer – insbesondere in türkischen Metzgereien.

Falls es schwierig ist, Kalbshackfleisch aufzutreiben, kannst Du aber auch gemischtes Hackfleisch verwenden.

Kommen Kapern in die Könisgberger Klopse?

Auf jeden Fall! Ohne Kapern wären die Königsberger Klopse keine Königsberger Klopse. Ich persönlich mag es gern, wenn in der Masse für die Klopse schon ein paar fein gehackte Kapern mit verarbeitet werden – aber das ist Geschmacksache.

Kapern in Königsberger Klopsen?

In die weiße Sauce gehört für den unverwechselbaren Geschmack auf jeden Fall eine gute Portion der säuerlichen Kapern. Wer aber partout keine Kapern mag, kann sie auch weglassen.

Was hat es mit den Sardellen in Königsberger Klopsen auf sich?

Du hast richtig gelesen. Für die Königsberger Klopse brauchst Du tatsächlich Sardellen. Diese geben einen schönen salzige, würzigen Geschmack. Was in der asiatischen Küche die Fischsauce ist, das sind in der deutschen Küche die Sardellen. Sie fungieren quasi als eine Art natürlicher Geschmacksverstärker.

Sardellen in Königsberger Klopsen?

Dabei gilt aber wie immer: Nur ein wenig verwenden – schließlich willst Du keine Fischfrikadellen machen, sondern Kapernklopse.

Wie wird die weiße Sauce gemacht?

Zu den Königsberger Klopsen gibt es die klassische weiße Sauce mit Kapern. Die Zubereitung ist recht einfach. Zunächst Butter in einem Topf schmelzen und dann das Mehl dazugeben. Alles verrühren und mit der Brühe ablöschen, in der die Königsberger Klopse gar gezogen sind. Dann etwas andicken lassen.

Nun kommen noch Kapern und Sahne dazu. Danach darf die Sauce aber nicht mehr kochen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, etwas Senf und Zucker abschmecken. Auch Piment und gerieben Muskatnuss passen gut zur weißen Kapernsauce.

Welche Beilagen passen zu Königsberger Klopsen?

Bei den Beilagen halte ich es ganz klassisch. Dazu gibt es Salzkartoffeln, die in wenig Butter geschwenkt und mit etwas Petersilie bestreut werden.

Rote Bete

Außerdem reiche ich dazu kalte, gekochte rote Bete, die mit etwas Salz, Pfeffer, fein gehackter Zwiebel sowie Essig und Zucker gewürzt wird. Fertig ist das klassische Sonntagsgericht der preußischen Küche.

Das Rezept für Königsberger Klopse

Nun kommt aber erst einmal das Originalrezept für die klassischen Königsberger Klopse. Ich wünsche Dir wie immer ganz viel Spaß beim Nachkochen dieses leckeren Sonntagsessen und freue mich auf Deinen Kommentar, wie es Dir geschmeckt hat und ob bei der Zubereitung alles geklappt hat.

Königsberger Klopse Rezept

Falls Du auf der Suche nach weiteren Originalrezepten bist, schau Dir mal das Sauce Bolognese Rezept an. Oder wie wäre es mit einer Portion authentischer Spaghetti Carbonara? Vielleicht bist Du aber auch eher ein Freund von Rinderrouladen oder klassischem Gulasch? Ich habe schon viele Rezepte für Dich gekocht und verrate Dir, worauf Du dabei achten musst. 😋

Viele Grüße & guten Appetit wünscht Dir,

Jannik

Königsberger Klopse - das preußische Originalrezept

Das könnte Dich auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Cookies, um Dir ein besseres Erlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden. Alles klar

Datenschutz