Kotelett vom Duroc-Schwein an Apfelchutney & geräuchertem Kartoffelstampf

von Jannik Degner

Das heutige Rezept für ein gebratenes Kotelett vom Duroc-Schwein mit selbstgekochten Apfel-Chutney und geräuchertem Kartoffelstampf kommt mal aus der Gourmet-Ecke – das muss ich wohl zugeben. Wirklich schnelle Alltagsküche ist das nicht, aber ich bin ja auch ein Fan von ausgefalleneren und auch zeitaufwändigeren Gerichten.

Duroc Koteletts Rezept

Ich war heute beim Metzger und dort lachten mich zwei Koteletts vom Duroc-Schwein an. Wer es nicht weiß: Das Fleisch der Duroc-Schweine zeichnet sich durch einen leicht-nussigen und butterzarten Geschmack aus. Absolut kein Vergleich zu der ohnehin kritisch zu betrachtenden Qualität aus Massentierhaltung.

Zwar ist das Fleisch mit einem Kilopreis von 20 bis 30 Euro auch etwas teurer, dafür aber auch von glücklichen Tieren, die ordentlich gehalten wurden. Allein das sollte den Aufpreis doch wert sein oder nicht?!

Geräucherter Kartoffelstampf & selbstgemachtes Apfel-Chutney als Beilagen

Als Beilagen für das ohnehin schon hocharomatische Duroc-Kotelett habe ich mich für einen geräucherten Kartoffelstampf entschieden.

Okay, ich trickse hier ein wenig, denn die Kartoffeln habe ich natürlich nicht geräuchert (auch wenn ich das auf dem Smoker schon einmal gemacht habe), sondern lediglich den Kartoffelstampf mit Rauchsalz abgeschmeckt.

Kotelett mit Apfel & Kartoffel

Dazu gibt es ein selbstgekochtes Apfel-Chutney als frischen Äpfeln, Zwiebeln aromatisiert mit etwas Chili und Ingwer. Denn Apfel passt unglaublich gut zu Schweinefleisch.

Kotelett vom Duroc aus der Pfanne

Alles was es dann noch braucht ist eine heiße Pfanne, etwas Butter sowie Thymian. Die Koteletts vom Duroc-Schwein werden dann scharf von allen Seiten angebraten, mit etwas Salz, Pfeffer und Thymian gewürzt und anschließend im 140 Grad Celsius heißen Backofen rund 12 Minuten gegart.

Koteletts braten

Den Bratensatz kannst Du gut mit etwas Bier oder Wein ablöschen und leicht einkochen. Dann bekommst Du dazu noch ein wenig von der aromatischen Sauce.

Wenn Du noch nie vorher Duroc-Schwein gegessen hast, dann wirst Du überrascht sein, wie unglaublich zart und aromatisch das Fleisch ist. Mit dem gängigen Schweinekotelett hast das definitiv nichts mehr zu tun – und sollte für uns eine Anregung sein, den eigenen Fleischkonsum kritisch zu überdenken. Gutes Fleisch kostet nun mal Geld, und das sollte es uns wert sein. Daher esse ich lieber weniger Fleisch, aber dafür hochwertiges aus tiergerechter Haltung.

Ich bin in jedem Fall sehr gespannt, wie Dir das Gericht geschmeckt hat – sofern Du es denn bereits nachgekocht hast. Schreib mir gern einen Kommentar, ob Du schon einmal Duroc-Schwein gegessen hast und was Du dazu meinst. Falls Du noch weitere Rezepte suchst, schau Dir mal mein Boeuf bourgoignon an. Oder wie wäre es mit einem leckeren Saltimbocca alla romana?!

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Dir,

Jannik

Kotelett vom Duroc-Schwein an Apfelchutney & geräuchertem Kartoffelstampf

Duroc-Kotelett an Apfel-Chutney & geräuchertem Kartoffelstampf

Das heutige Rezept für ein gebratenes Kotelett vom Duroc-Schwein mit selbstgekochten Apfel-Chutney und geräuchertem Kartoffelstampf kommt mal aus der Gourmet-Ecke – das muss… Fleisch & Geflügel Kotelett vom Duroc-Schwein an Apfelchutney & geräuchertem Kartoffelstampf European Drucken
Portionen: 2 Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nährwerte pro Portion: 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 abgestimmt )

ZUTATEN

Für das Kotelett vom Duroc-Schwein

  • 2 Koteletts vom Duroc-Schwein (à ca. 200 Gramm)
  • 1 EL Butter
  • 3 Zweige Thymian
  • 1/2 Apfel
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Bier

Für das Apfel-Chutney

  • 500 g gewürfelte Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleines Stück fein gehackter Ingwer
  • 80 g brauner Zucker
  • 100 ml Apfelessig
  • 1 kleine Chilischote (getrocknet oder frisch)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zweig Thymian

Für den geräucherten Kartoffelstampf

  • 750 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Rauchsalz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss

 

ZUBEREITUNG

Für das Apfel-Chutney

  1. Die Äpfel werden geschält, vom Kerngehäuse befreit und gewürfelt. Die Zwiebel wird in Würfel geschnitten und der Ingwer sowie die Chilischote fein gehackt.
    Zutaten für Apfelchutney
  2. Den Apfelessig und Honig in einen Topf geben und aufkochen. Anschließend alle anderen Zutaten hinzugeben und alles rund 45 Minuten leicht dicklich einkochen lassen.
    Apfelchutney selber machen
  3. Abkühlen lassen und die Zimtstange sowie den Thymianzweig entfernen.
    Apfelchutney kochen

Für den geräucherten Kartoffelstampf

  1. Die Kartoffeln schälen und in Wasser rund 20 Minuten sehr weich kochen.
    Kartoffeln kochen
  2. Alle weiteren Zutaten dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Danach warmhalten.
    Kartoffeln stampfen

Für die Duroc-Koteletts

  1. Den Apfel grob hacken und mit dem Thymian bereitstellen.
  2. Den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer Pfanne rund 1 EL Butter erhitzen und die Koteletts vom Duroc-Schwein darin rund 2 Minuten pro Seite anbraten.
    Schweinekoteletts vom Duroc-Schwein
  3. Apfel und Thymian dazugeben und mit rund 100 ml Bier angießen. Im Backofen rund 15 Minuten garen.

    Kotelett braten

  4. Anschließend herausnehmen und zusammen mit Kartoffelstampf, Apfelchutney, der Sauce und etwas frischem Thymian servieren.
    Duroc Koteletts Rezept

Kotelett vom Duroc-Schwein an Apfelchutney & geräuchertem Kartoffelstampf

Das könnte Dich auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Dir ein besseres Erlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden. Alles klar

Datenschutz