Bandnudeln mit Rinderfilet & Pilzen in Sahnesauce

von Jannik Degner

Diese Kombi aus frischen Bandnudeln, saftigem Rinderfilet, aromatischen Pilzen und einer supercremigen Sahnesauce ist einfach genial. Das perfekte Essen im Sommer oder im Herbst! Und Du bist total flexibel, was die Wahl der Pilze angeht. Ich habe mich hier für ein paar Pfifferlinge, Kräutersaitlinge und Buchenpilze entschieden.

Also ran an den Herd und ausprobieren. Dieses Pastarezept ist easy zuzubereiten und steht in rund 25 Minuten auf dem Tisch!


Diese sahnige Pasta mit Rinderfilet und allerlei Pilzen musst du probieren …

Du suchst nach einer wirklich richtig leckeren Inspiration für ein tolles Abendessen oder für ein Dinner mit Freunden? Dann probiere mal diese Bandnudeln mit Rinderfilet und Pilzen aus, die in einer supercremigen, leckeren Sahnesauce daherkommen.

Pastasauce mit Pilzen und Sahne
Bandnudeln mit Rinderfilet, Pilzen & Sahnesauce

Dieses Rezept ist:

  • wirklich einfach zubereitet
  • sehr aromatisch mit frischen Pilzen und saftigem Rinderfilet
  • toll für Gäste
  • auch noch am nächsten Tag richtig lecker

Zugeben – die Zutatenliste ist etwas exquisiter. Ich verwende hier neben feinstem Rinderfilet auch Pilze. Du kannst einfach Champignons nehmen, aber ich mag dieses Nudelgericht noch viel lieber mit frischen Pfifferlingen, Kräutersaitlingen, Steinpilzen oder Buchenpilzen. Schau‘ einfach mal auf dem Markt, welche Pilze gerade Saison haben und wo Du sie bekommen kannst.

Das ganze Gericht wird von einer cremigen Weißwein-Sahnesauce zusammengehalten, die ich mit ein wenig Rosmarin, Thymian sowie Salz und Pfeffer abschmecke. Auch grüner Pfeffer ist perfekt für diese Sauce geeignet.

Und was die Pasta angeht, da kannst Du natürlich frei wählen. Ich mache meine Bandnudeln am liebsten selber – allerdings nur, wenn es die Zeit zulässt. Das Rezept für meinen einfachen Pastateig teile ich hier bald mit Dir! Aber wenn es mal schnell gehen muss, dann hole ich mir gern frische oder getrocknete Bandnudeln. Das ist fast genauso lecker!


Dieses Pastagericht lässt sich auch wunderbar aufwärmen

Pasta genießt man am Besten frisch gekocht. Das ist wohl unumstritten. Aber diese Nudeln mit Rinderfilet in Weißwein-Sahnesauce kannst Du auch ganz leicht aufwärmen.

Dazu gibst Du die Nudeln aus dem Kühlschrank einfach in eine Pfanne, gibst etwas Milch oder Sahne dazu und erwärmst das Ganze bei mittlerer Hitze solange, bis alle Zutaten wieder warm sind. Die Sahne verbindet alle Bestandteile wieder gut miteinander und macht Deine Pasta so richtig cremig.

Tagiliatelle in Pilz-Sahnesauce

Und auch wegen der Pilze musst Du Dir keine Sorgen machen. Diese kannst Du bedenkenlos nochmals aufwärmen – allerdings nur, wenn Du das Gericht im Kühlschrank aufbewahrt hast.

Aber ich empfehle Dir in jedem Fall, das Gericht so frisch wie möglich zu genießen. Dann ist es einfach doppelt so lecker.


Das Rezept für Bandnudeln mit Rinderfilet & Pilzen in Sahnesauce

Hier kommt das Rezept für die leckere Pasta mit saftigem Rinderfilet, Pilzen und der cremigen Weißwein-Sahnesauce. Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar, wie Dir dieses Nudelgericht geschmeckt hat. Poste gern auch ein Foto in Deiner Instagram-Story und erwähne mich (@tastybitsfood) und nutze den Hashtag #tastybitsDE.

Bandnudeln mit Rinderfilet, Pilzen & Sahnesauce

Bandnudeln mit Rinderfilet, Pilzen & Sahnesauce

Diese Pasta kommt mit feinstem Rinderfilet, aromatischen Pilzen und einer cremigen Weißwein-Sahne-Sauce daher. Ein absoluter Nudelklassiker!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch, Mediterran
Keyword: Bandnudeln, Herbst, Nudeln, Pasta, Pfifferlinge, Tagliatelle
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 1171kcal
Autor: Jannik Degner
geschätzte Kosten: 35 €

Zutaten

  • 500 g Bandnudeln beispielsweise Tagliatelle, Parpadelle oder Fettuccine
  • 500 g Rinderfilet
  • 300 g Pilze beispielsweise Pfifferlinge, Champignons, Buchenpilze o.ä.
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stück Schalotten
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Mehl
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Kochsahne
  • ½ TL Rosmarin
  • ½ TL Thymian
  • 1 Stücke Zitronenschale
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Das Wasser für die Pasta aufsetzen und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und fein hacken. Den Knoblauch ebenfalls schälen und hacken. Die Pilze putzen und  – je nach Größe – in mundgerechte Stücke schneiden. Das Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden.
  • In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und das Rinderfilet darin anbraten. Nach rund 2 Minuten oder wenn das Rinderfilet leicht angebräunt, aber noch saftig ist, herausnehmen und warmhalten.
  • Nun 1 EL Butter in die Pfanne geben und die geschnittenen Schalotten, die Knoblauchzehe und die Pilze darin anbraten. 
  • Nach rund 2 Minuten mit 1 TL Mehl bestäuben, ganz kurz anbraten lassen und mit 100 ml Weißwein ablöschen. Den Wein reduzieren lassen, dann 100 ml Gemüsebrühe oder Kalbsfond hinzugeben. Ebenfalls etwas reduzieren lassen. In der Zwischenzeit die Pasta in den Topf geben und nach Anleitung al dente garen.
  • Nun mit 300 ml Kochsahne ablöschen, je 1/2 TL Rosmarin und Thymian sowie 1 kleines Stück Zitronenschale hinzugeben. Rund 3 Minuten köcheln lassen.
  • Das Rinderfilet in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann warmhalten, bis die Pasta fertig gekocht ist. Wer mag, kann auch etwas Parmesan zur Sauce geben.
  • Wenn die Pasta fertig ist, rund 2 EL von dem Nudelwasser zur Sauce geben und die Sauce mit der Pasta vermengen. Dann heiß servieren.

Notizen

Dazu passt etwas frische Petersilie, Erbsensprossen oder ein wenig Wilderkäutersalat.

Nährwerte

Kalorien: 1171kcal | Kohlenhydrate: 102g | Eiweiß: 43g | Fett: 64g | gesättigte Fettsäuren: 30g | Cholesterin: 190mg | Natrium: 237mg | Kalium: 1013mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 6g | Vitamin A: 1281IU | Vitamin C: 4mg | Calcium: 88mg | Eisen: 5mg

Hier kommen nun noch ein paar weitere leckere Pastarezepte für Dich. Wie wäre es mal mit einer authentischen originalen Sauce Bolognese? Oder der Spaghetti frutti di mare mit Meeresfrüchten? Lass‘ Dich gleich inspirieren!

Puttanesca mit Parmesan
Spaghetti all puttanesca mit Kapern, Oliven & Sardellen
Nudeln mit Gorgonzola & Blattspinat
Pasta mit Blattspinat und Gorgonzola
Bronzepasta zu frutti di mare
Spaghetti frutti di mare mit Meeresfrüchten
Sauce Bolognese
Das Sauce Bolognese Originalrezept
Schnelle Tomatensauce mit Knoblauch & Chili
Pasta all’arrabiata mit scharfer Tomatensauce
Pasta Alfredo - üppige Sahnesauce mit Butter und Parmesan
Cremige Pasta all’alfredo

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Viele Grüße,

Dein Jannik

Bandnudeln mit Rinderfilet & Pilzen in Sahnesauce

Das könnte Dich auch interessieren ...

1 Kommentar

Avatar
Maja 24. August 2020 - 11:36

5 stars
Hey, tausend Dank für dieses tolle Rezept! ❤️❤️❤️

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bewerte dieses Rezept