Brokkoli-Cremesuppe mit Cashews – fertig in 20 Minuten

von Jannik Degner

Brokkolisuppe war eines der ersten Gerichte, die ich selbst kochen konnte. Es war mit ungefähr 15 Jahren bei einem Besuch bei meinen Eltern in Berlin. Mein Patenonkel ist schon lange sehr kochbegeistert und ich habe viel von ihm aufgeschnappt. Und so bin ich als Teenie mit stolzgeschwellter Brust zurück nach Hause gekehrt – mit diesem Rezept für eine leckere Brokkolisuppe im Gepäck.

Mittlerweile habe ich meine Brokkoli-Cremesuppe aber noch etwas verfeinert und an dem Rezept gefeilt. So mag ich als Einlage gern ein paar angeröstete Cashewkerne, Pinienkerne oder auch blanchierte Mandelblättchen. Und wer mal etwas verrücktes ausprobieren will, der toppt seine Brokkolisuppe mit ein paar Granatapfelkernen.

» Direkt zum Rezept


Diese Zutaten brauchst Du für eine Brokkoli-Cremesuppe

An Suppen mag ich, dass sie sich in der Regel von ganz allein kochen. Kein stundenlanges Zusammenbauen, keine 5 Komponenten, die gleichzeitig fertiggestellt werden müssen und kein ewiges Rühren, Abschmecken und Kontrollieren am Herd.

Eine Suppe ist für mich etwas wirklich Ehrliches. Die geschmackliche Essenz aus wenigen Grundzutaten, die durch verschiedene Gewürze und eine gute Grundbrühe unterstrichen wird.

Zutaten für die Brokkolisuppe

Das gilt auch für die Brokkolisuppe, die aus wenigen Zutaten entsteht:

  • Brokkoli – Du kannst entweder frischen Brokkoli oder auch tiefgefrorenen Brokkoli nehmen. Gern auch den Strunk mitkochen, denn darin steckt jede Menge Geschmack.
  • Kartoffeln – Die Kartoffeln geben der Suppe etwas mehr Bindung. Ohne Kartoffeln wird Deine Brokkolisuppe sehr dünnflüssig. Am Besten nimmst Du mehligkochende Kartoffeln.
  • Brühe – Mit einer Gemüsebrühe bist Du gut beraten. Sehr lecker wird die Brokkolisuppe auch, wenn Du meine selbstgemachte Instant-Gemüsebrühe verwendest.
  • Sahne – Die Sahne gibt Deiner Cremesuppe die schöne, cremige Konsistenz. Du kannst Schlagsahne oder Kochsahne verwenden. Auch Crème fraîche ist kein Problem.
  • Knoblauch & Zwiebel – Das gibt Deiner Suppe einen etwas feineren Geschmack. Du kannst diese Zutaten auch weglassen, wenn es schneller gehen soll. Aber ich möchte das Duo auf jeden Fall in meiner Suppe haben.
  • Gewürze – Hier würze ich ganz puristisch mit etwas Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss. Mehr braucht es nicht!

Das Rezept für die einfache & schnelle Brokkolisuppe

Hier kommt meine Rezept für eine leckere Brokkolisuppe, die in weniger als 20 Minuten auf dem Tisch steht.

Das Rezept ist ausreichend für 4 Personen – wenn Du hungrige Esser hast, empfiehlt sich als Hauptgang vielleicht aber auch die doppelte Menge. Probiere er gern mal aus und schreib‘ mir in den Kommentaren, wie es Dir geschmeckt hat.

Brokkolisuppe

Einfache Brokkoli-Cremesuppe

Diese einfache Brokkoli-Cremesuppe steht in nur 20 Minuten auf dem Tisch. Ich kombiniere sie gern mit ein paar Cashewkernen oder gehobelten Mandeln.
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Hauptgericht, Suppe
Land & Region: Deutsch
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 266kcal
Autor: Jannik Degner

Zutaten

  • 600 g Brokkoli
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer

Für die Garnitur

  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Handvoll Cashewkerne in der Pfanne ohne Fettleicht angeröstet
  • etwas Schlagsahne
  • Olivenöl

Zubereitung

  • Den Brokkoli waschen und in Röschen brechen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  • 1 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Dann den Brokkoli dazugeben und ebenfalls andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und für rund 10 Minuten mit Deckel geschlossen köcheln.
  • Die Brokkolisuppe fein pürieren und dabei die Schlagsahne hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Video

Nährwerte

Calories: 266kcal | Carbohydrates: 16g | Protein: 6g | Fat: 21g | Saturated Fat: 10g | Cholesterol: 51mg | Sodium: 765mg | Potassium: 563mg | Fiber: 4g | Sugar: 5g | Vitamin A: 1859IU | Vitamin C: 134mg | Calcium: 98mg | Iron: 2mg
Brokkoli-Cremesuppe
Brokkoli-Cremesuppe mit Cashews
Brokkolisuppe

Noch mehr Suppen Ideen, Rezepte & Inspirationen

Hast Du jetzt Appetit auf noch mehr Suppen? Dann schau‘ Dir gleich mal meine anderen Suppen Rezepte an! Ich habe einige Inspirationen für Dich, die wirklich lecker und dazu auch noch schnell gekocht sind.

Ich wünsche Dir nun ganz viel Spaß und Freude beim Nachkochen der Brokkoli-Cremesuppe. Wenn Du magst, dann wirf‘ doch auch gleich mal einen Blick auf meine Profile bei Instagram, Youtube & Co. – dann verpasst Du in Zukunft kein leckeres, neues Rezept mehr von mir. Ich freue mich auf Dich! 😋

Und natürlich kannst Du Deine Fotos auch gern mit mir teilen. Dazu verlinkst Du mich @tastybitsfood am Besten auf Instagram oder Du nutzt en Hashtag #tastybitsDE. Dann landest Du natürlich auch direkt in meiner Story! 😍

Jetzt aber ran an den Herd! Frohes Kochen und viele Grüße,

Dein Jannik

Brokkoli-Cremesuppe mit Cashews - fertig in 20 Minuten

Das könnte Dich auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Cookies, um Dir ein besseres Erlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden. Alles klar

Datenschutz