Rote Linsensuppe – türkisch inspiriert mit Paprika, Zitrone & Petersilie

von Jannik Degner

Die Anzahl an Varianten der Linsensuppe ist groß. Es gibt die klassische – eher graue – Linsensuppe aus getrockneten Linsen mit Speck und Würstchen. Oder eine Art Linseneintopf, der nicht mehr großartig püriert wird. Und dann gibt es noch die türkische rote Linsensuppe. Diese Form der Linsensuppe ist mein Favorit, denn durch ein wenig buntes Gemüse sowie etwas Sambal Oelek bekommt diese Suppe ein tolles Aroma – und schnell gekocht ist sie außerdem.

Im Video zeige ich Dir, wie Du die türkisch inspirierte rote Linsensuppe selber machen kannst. Alle Zutaten kannst Du sofort verarbeiten – langwieriges Einweichen oder Vorbereiten entfällt bei diesem Rezept. Du siehst also: Lecker, fix, flott & easy – das ist die rote Linsensuppe!

Türkisch inspirierte Linsensuppe mit Gemüse, Sambal Oelek & Zitrone

Rote Linsen können auch unterschiedlichste Art zubereitet werden. Beispielsweise als Linsenbratling, Currylinsen oder sogar als Linsen-Bolognese. Die meisten Rezepte sind aber eher asiatisch oder orientalisch inspiriert – so auch meine rote Linsensuppe.

Ich setze sie gern mit ein wenig Gemüse für mehr Geschmack an. Dabei verwende ich Möhre, Zwiebel, Knoblauch, rote Paprika und für etwas mehr Bindung eine Kartoffel. Außerdem darf natürlich ordentlich Aroma nicht fehlen. Dieses hole ich mir aus einer Mischung von Tomatenmark und Sambal Oelek. Du kannst aber auch eine andere Chilipaste verwenden – oder sie einfach weglassen.

Rote Linsensuppe mit Zitrone & Petersilie

Aber gerade in der Kombination mit der Cremigkeit der pürierten Linsen, einem Schuss Zitronensaft und frischer Petersilie oder frischem Koriander ist ein Hauch von Schärfe wirklich klasse.

Diese rote Linsensuppe ist ganz schnell & einfach zubereitet

Besonders gut an der roten Linsensuppe finde ich, dass sie ganz schnell und einfach zubereitet werden kann. Du musst Dich vorab nur um das Gemüse kümmern, alles zusammen in einem Topf anschwitzen, mit Brühe ablöschen und nach 15 Minuten Kochzeit pürieren. Fertig ist Deine Suppe.

Aber erst noch ein ganz wichtiger Tipp: Salze Deine Suppe bitte erst nach dem Kochen und Pürieren. Wenn Du die Linsen in Salzwasser garst, kann es sein, dass sie deutlich länger brauchen!

Hier noch ein paar weitere Fakten rund um die rote Linsensuppe. Sie ist:

  • super schnell gekocht
  • einfach in der Zubereitung
  • natürlich ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker (wenn Du eine entsprechende Brühe verwendest)
  • gesund & lecker
  • auch gut zum Einfrieren geeignet
  • ideal für Gäste und zum Vorbereiten

Rote Linsen bekommst Du übrigens in so ziemlich jedem Supermarkt. Aber Du kannst sie auch im Asia-Shop kaufen – dort sind die Mengen meist größer, aber dafür sind die Zutaten auch günstiger. Und rote Linsen kann man immer im Haus haben – oder was meinst Du? Schließlich halten sie sich nahezu ewig!

Rote Linsensuppe Rezept

Das Rezept für 4 Portionen der roten Linsensuppe

Hier kommt mein Rezept für die türkisch inspirierte rote Linsensuppe. Sie steht in rund 25 Minuten fertig auf dem Tisch, wobei davon auch 15 Minuten Kochzeit angehen. Das Rezept reicht für rund 4 Personen – wenn Reste übrig bleiben, kannst Du sie problemlos einfrieren.

Rote Linsensuppe mit Zitrone & Petersilie

Rote Linsensuppe – türkisch inspiriert

Diese rote Linsensuppe ist türkisch inspiriert und wirklich sehr lecker. Ich schmecke sie gern mit etwas Sambal Oelek leicht scharf ab.
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Hauptgericht, Suppe, Vorspeise
Land & Region: Mediterran, Türkisch
Keyword: schnelle Linsensuppe, türkische Linsensuppe
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 323kcal
Autor: Jannik Degner

Zutaten

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Möhre
  • 1 Stück Kartoffel
  • 1 Stück rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 200 g rote Linsen
  • 1 l Gemüsebrühe
  • ½ TL Sambal Oelek
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Stück Zitrone
  • Petersilie oder Koriander zum Garnieren

Zubereitung

  • Zuerst werden Zwiebel, Knoblauchzehe, Möhre und die Kartoffel geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten. Die rote Paprika wird von den Kernen befreit und ebenfalls geschnitten.
  • Nun erhitzt Du 2 EL Olivenöl in einem Topf und brätst das Gemüse darin an. Nach rund 2 Minuten kommen 200 g rote Linsen dazu.
  • Wenn die Linsen etwas angebraten wurden, gibst Du 1 TL Tomatenmark und ½ TL Sambal Oelek (oder andere Chilipaste) dazu, rührst alles etwas unter und löschst mit 1 Liter Gemüsebrühe ab. Nun rund 15 Minuten köcheln lassen.
  • Jetzt wird die Linsensuppe püriert und erst danach mit Salz, Pfeffer, 1 TL braunem Zucker, 1 guten Spritzer Zitronensaft und Sambal Oelek abgeschmeckt.
  • Du kannst die rote Linsensuppe mit etwas Joghurt sowie frischer Petersilie oder Koriandergrün servieren. Reiche dazu ein wenig Zitrone und Weißbrot oder Fladenbrot.

Nährwerte

Calories: 323kcal | Carbohydrates: 50g | Protein: 15g | Fat: 8g | Saturated Fat: 1g | Sodium: 1027mg | Potassium: 824mg | Fiber: 18g | Sugar: 7g | Vitamin A: 4031IU | Vitamin C: 57mg | Calcium: 44mg | Iron: 4mg

Einige scharfe Alternativen zum Sambal Oelek

Wie schon angesprochen, kannst Du statt Sambal Oelek auch andere Zutaten zum Schärfen Deiner roten Linsensuppe verwenden. Ich bin beispielsweise ein großer Fan der Sriracha-Sauce – das sind die großen Flaschen mit grünem oder rotem Deckel, die häufig beim Asiaten oder im Dönerladen auf dem Tisch stehen.

Aber auch Harissa – eine scharfe nordafrikanische Würzpaste mit Kreuzkümmel, Chili, Koriander, Knoblauch & weiteren Gewürzen – ist für die Zubereitung dieser Linsensuppe sehr gut geeignet.

Wer es etwas exotischer mag, kann auch gern eine rote Currypaste verwenden, die es ebenfalls im Asia-Laden zu kaufen gibt. Aber bitte vorsichtig dosieren, damit Dir die Schärfe nicht zu den Ohren herauskommt.

Und wenn Du alle diese Zutaten nicht im Haus hast, aber jetzt total Lust auf rote Linsensuppe bekommen hast, dann nimmst Du einfach etwas Chilipulver, Chiliflocken, getrocknete Chilis oder etwas anderes Scharfes, was Du in Deiner Küche hast! 🌶

Noch mehr Inspiration & Rezepte …

Wie immer wüsche ich Dir gutes Gelingen beim Nachkochen der roten Linsensuppe. Lass‘ mich in den Kommentaren gern wissen, wie es Dir geschmeckt hast und ob alles gut geklappt hast. Wenn Du noch weitere Tipps, Anregungen, Rezeptvorschläge oder Wünsche hast, schreib mir gern eine Nachricht oder nutze die Kommentarfunktion unter diesem Rezept.

Wenn Du kein weitere Rezept verpassen willst, dann schau doch mal bei Youtube, Pinterest, Instagram oder Facebook vorbei! Oder Du meldest Dich gleich bei meinem Newsletter an!

Probiere statt dieser Linsensuppe doch auch mal meine schnelle Tomatensuppe, eine leckere Möhren-Ingwer-Suppe oder eine karibische Bananensuppe. Und falls Du entsprechende Menüvorschläge suchst, dann kombinieren dieses Rezept als Vorspeise mit einer klassischen Lasagne und einem Key Lime Pie als Dessert.

Guten Appetit & viel Spaß beim Nachkochen wünscht,

Dein Jannik

Rote Linsensuppe - türkisch inspiriert mit Paprika, Zitrone & Petersilie

Das könnte Dich auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Cookies, um Dir ein besseres Erlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden. Alles klar

Datenschutz