Tom Kha Gai – die berühmte Thai-Kokos-Suppe mit Huhn

von Jannik Degner

Als ich an Silvester 2015 zum ersten Mal die Tom Kha Gai probiert habe, war ich hin und weg. Ein cremiger Geschmack von Kokosmilch mit zarten Hühnerfleisch – und voller Aroma von Limette, Galgant oder Ingwer, Zitronengras und Limettenblättern. Daher ist es nicht wirklich verwunderlich, dass natürlich auch die thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch ihren Weg auf meinen kleinen Foodblog geschafft hat.

Daher möchte ich diesen Beitrag der berühmten Tom Kha Gai widmen. Du kennst sie vielleicht vom Lieferservice, aus dem Thai-Restaurant neben an – oder vielleicht auch noch gar nicht. Und gerade dann ist es unbedingt an der Zeit, diese Suppe mal auszuprobieren.

Die Tom Kha Suppe – eine vielfältige Suppe auf der Basis von Kokosmilch

Wir Europäer haben mit der Aussprache der Tom Kha Gai Suppe vielleicht unsere Schwierigkeiten. Aber zum Glück gibt es die Suppe ja noch in verschiedenen Varianten (bei denen die Aussprache allerdings auch nicht soooo viel leichter ist).

Denn bei dem Begriff „Tom Kha“ handelt es sich um eine Grundbrühe, in der verschiedene Beilagen gegart werden können. Bei der Tom Kha Suppe handelt es sich um einen Ansatz, der immer mit einer Brühe, Kokosmilch, Champignons, Fischsauce, Limettensaft, Galgant, Zitronengras und Kaffirlimettenblättern zubereitet wird.

Thailändische Kokosmilchsuppe

Werfen wir mal einen Blick auf die verschiedenen Abwandlungen der Tom Kha Suppe:

  • Tom Kha Gai: Thai-Suppe mit Hühnerfleisch
  • Tom Kha Gung: Thai-Suppe mit Garnelen
  • Tom Kha Het: Thai-Suppe mit Pilzen
  • Tom Kha Mu: Thai-Suppe mit Schweinefleisch
  • Tom Kha Taohu: Thai-Suppe mit Tofu

Du siehst also – die Tom Kha Suppe ist ziemlich wandelbar und kann an nahezu jeden Geschmack angepasst werden. Mein Favorit ist aber die Tom Kha Gai mit Hühnerfleisch. Verrate mit in den Kommentaren doch gleich, welche der Suppen Du bevorzugst?!

Limetten, Kaffirlimettenblätter & Zitronengras für einen frischen Geschmack

Ich liebe an der Tom Kha Gai besonders den frischen, zitrusartigen, leicht säuerlichen Geschmack. Dieser wird insbesondere durch Zitronengras, Limettensaft und Kaffirlimettenblätter erreicht, die in der Brühe für 10 Minuten baden dürfen. Das aromatisiert die eigentliche Brühe und ist in der Kombination mit der cremigen Kokosmilch wirklich sehr lecker.

Und keine Sorge: Nach dem Kochen werden diese festen Bestandteile aus der Thai-Suppe entfernt – Du musst also keine Sorge haben, dass Du auf Limettenblättern und Zitronengras rumkauen musst …

Thai-Hühnersuppe mit Kokosmilch

Außerdem darf auch Galgant nicht fehlen. Noch nie gehört geschweige denn gesehen? Kein Problem – ich kläre Dich mal eben auf.

Die Galgantwurzel gehört zu den Ingwergewächsen und findet in vielen südostasiatischen Gerichten Verwendung. Du kannst die Galgantwurzel im Asia-Laden kaufen. Wenn Du aber mal keine Chance hast, Galgant zu finden, dann kannst Du auch frischen Ingwer verwenden. Allerdings heißt Deine Suppe dann Tom King Ghai. Kompliziert, oder?! 😄

Dennoch – der Galgant bringt ein anderes Aroma als Ingwer. Galgant schmeckt etwas säuerlicher und charakteristischer als Ingwer. Daher mein Tipp: Koche diese Suppe unbedingt mal mit Galgant statt mit Ingwer.

Das Rezept für die Tom Kha Gai Suppe – einfach & schnell selber machen

Hier kommt nun das Rezept für die thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch. In der Regel ist dieses Rezept für 2-3 Personen ausreichend. Wenn Du die Suppe als Vorspeise servieren möchtest, dann sollten auch 4 Personen davon essen können.

Thai-Hühnersuppe mit Kokosmilch

Tom Kha Gai – Thai-Hühnersuppe mit Kokosmilch

Diese thailändische Hühnersuppe wird mit Kokosmilch, Galgant oder Ingwer, Zitronengras und Limettenblättern intensiv fruchtig abgeschmeckt. Das schmeckt und riecht verdammt lecker!
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Hauptgericht, Suppe, Vorspeise
Land & Region: Asiatisch, Thailändisch
Keyword: Hühnersuppe mit Kokos, Kokosmilchsuppe, Thai Suppe, Tom Kha
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 3 Portionen
Kalorien: 441kcal
Autor: Jannik Degner

Zutaten

  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 1 daumengroßes Stück Galgant oder Ingwer
  • 1 Stück Chilischote
  • 2 Stange Zitronengras
  • 4 Stück Kaffir Limettenblätter
  • 2 EL Fischsauce
  • 100 g Champignons
  • 200 g Hühnerbrustfilet
  • 1 Stück Limette
  • 1 TL Rohrzucker

Zum Servieren

  • Frühlingszwiebel
  • Koriandergrün
  • 1 Stück rote Chilischote

Zubereitung

  • Zunächst erhitzt Du 400 ml Kokosmilch mit 500 ml Hühnerbrühe. Dazu kommt das Zitronengras und die Kaffirlimettenblätter. Beides wird vorher mit dem Messerrücken leicht angeschlagen, damit sich das Aroma besser entfalten kann.
  • Außerdem gibst Du die gehackte Chilischote, den Galgant (geschält und in Scheiben geschnitten), 2 EL Fischsauce, 1 TL braunen Zucker und den Saft von ½ Limette zur Brühe. Alles darf nun rund 10 Minuten köcheln.
  • Nun die Suppe durch ein Sieb passieren und alle festen Bestandteile herausfiltern. Anschließend die fein gewürfelten Champignons und das in kleine Stücke geschnittene rohe Hühnerfleisch in die Suppe geben. Nochmals rund 5 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist.
  • Mit fein gehackten Frühlingszwiebeln, Chilischote und Koriandergrün garnieren und servieren.

Nährwerte

Calories: 441kcal | Carbohydrates: 19g | Protein: 23g | Fat: 32g | Saturated Fat: 26g | Cholesterol: 48mg | Sodium: 1280mg | Potassium: 999mg | Fiber: 1g | Sugar: 6g | Vitamin A: 163IU | Vitamin C: 32mg | Calcium: 48mg | Iron: 6mg

Nun bin ich gespannt, wie Dir Deine Tom Kha Gai gelungen ist. Schreibe mit gleich einen Kommentar, wie es Dir geschmeckt hat – das würde mich riesig freuen. Und wenn Du magst, dann wirf doch mal einen Blick auf meinen Youtube-Channel. Dort findest Du viele interessante Videos für Inspiration & Appetit. Das gilt genauso für meinen Instagram-Account – ich freue mich auf Dich!

Und hier noch eine Empfehlung: Vielleicht interessieren Dich auch meinen anderen Suppen Rezepte! Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer karibischen Bananensuppe? Oder einer exotische Möhren-Ingwer-Suppe? Wenn Du einen anderen Suppenvorschlag für mich hast, freue ich mich auf Deine Nachricht über das Kontaktformular!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und gutem Appetit!

Dein Jannik

Tom Kha Gai - die berühmte Thai-Kokos-Suppe mit Huhn

Das könnte Dich auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Cookies, um Dir ein besseres Erlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden. Alles klar

Datenschutz